Die Abfüllung

Nicht nur technisches Knowhow und präzises Arbeiten an anspruchsvollen Anlagen ist gefragt. In einem mittelständischen Unternehmen ist es von großer Bedeutung, dass alle Mitarbeiter ein hohes Maß an Flexibilität besitzen und nahezu in allen Tätigkeitsbereichen eingesetzt werden können.
 
Die Flaschenabfüllung setzt sich aus folgenden Maschinen zusammen, beginnend mit dem  Entpalletierer, dem Kastenauspacker,  die Flaschenwaschmaschine, dem  Bottleinspektor (hier werden die gereinigten Flaschen auf Beschädigungen oder feste Inhaltsstoffe, z.B. Zusammengedrückte Kronkorken überprüft und ausgesondert), dem Flaschenfüller, der Ettiketiermaschine, dem Kasteneinpacker , dem Bepalettierer und der Banderolierung. Bis zu 18.000 Flaschen in der Stunde laufen durch die Anlage.
 
In der Flaschenabfüllung werden alle Colbitzer Bierspezialitäten  abgefüllt. Ohne die Sorgfalt, Weitsicht und Umsicht unserer Mitarbeiter kann die leistungsfähigste Maschine nicht laufen, ohne diese Mitarbeiter und deren Bewusstsein können unsere Ziele zu Gunsten unserer Umwelt: „Energieeffizienz und sparsame Nutzung der Ressource Wasser“„ nicht erfüllt werden, sagt Martina Lackert.
 
Bewährt seit Jahrzehnten ist das umweltfreundliche Glasmehrweg-Pfand- System. Eine einzige Flasche hat einen Lebenszyklus von 50 bis 70 Befüllungen. Die Colbitzer Heide-Brauerei verwendet die sogenannte NRW-Flasche für 0,5 Liter. Keine Individualflaschen, wie sie inzwischen von vielen Brauereien eingeführt wurden und damit zu immer größeren Problemen bei der Leergutsortierung führen.
nach oben